Richtiges Handeln nach einem Wasserschaden

Hatten Sie einen Wasserschaden an Ihrem Teppich, ist schnelles und richtiges Handeln gefragt.

Es ist in Ihrem und in unserem Sinne, den Schaden am Gewebe Ihres Teppichs so gering wie möglich zu halten.

Versuchen Sie bitte nicht Ihren Teppich selbst zu trocknen indem sie ihn über die Heizung hängen oder durch viel zu heiße Fönluft trocknen.

Das greift Ihren Teppich ungemein an, verfärbt unschön, verfilzt den feinen Faserverlauf und macht das Gewebe brüchig.

Ihr Teppich hätte somit nicht nur an Schönheit, sondern auch erheblich an Wert verloren.

Bitte rufen Sie umgehend eine der folgenden Notfallnummern an: 

069 28 45 26 

Wir schicken unverzüglich einen Fachmann zu Ihnen, der den noch nassen Teppich begutachtet und abholt.

Dieser Service ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Eine umgehende Behandlung erzielt bekanntermaßen die besten Resultate.

Ihr Teppich kann somit vor unschönen Verfärbungen und Gewebeschäden geschützt werden.

Falls bereits ein Farbverlauf der Fasern eingetreten ist, so kann dieser später per Hand aufgehalten und beseitigt werden.

Ihre Hausratsversicherung übernimmt meist Wasserschäden jeglicher Art.

Hierzu zählen ebenso: Schmutz oder Beschädigung durch Haustiere, Brandschäden, Flecken oder sonstige bestimmbare Schäden an Ihrem Teppich.

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Wir bieten in diesem speziellen Schadensfall die bestmögliche Behandlung Ihres Teppichs.